Innovationsnetzwerk »Produktionsarbeit 4.0« Phase 2

Aktuelle Forschungsphase II

In der aktuellen Forschungsphase (09/2015 – 08/2017) werden zwei zentrale Anwendungsbereiche der Produktionsarbeit 4.0 bearbeitet.

1. Smarter Arbeitsplatz:

Wie sieht ein manueller Arbeitsplatz in der Produktion unter Industrie 4.0-Paradigmen aus? Welche konkreten Anwendungsfälle und Technologien werden relevant? Wie verändern sich die Aufgaben und Tätigkeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern?

2. Arbeitsorganisation 4.0:

Wie entwickelt sich die Arbeitsorganisation in der Industrie 4.0? Welche Applikationen können (Arbeits-)Prozesse unterstützen? Wie kann die Arbeitsorganisation 4.0 in die bestehende IT-Infrastruktur eingebunden werden?

Gestalten Sie die Digitalisierung Ihrer Produktion mit uns:

© Foto Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Im Verbund konzipieren und entwickeln Sie ganzheitliche Lösungen in den Anwendungsbereichen »Smarter Arbeitsplatz« und »Arbeitsorganisation 4.0«. Das Fraunhofer IAO begleitet das Projekt arbeitswissenschaftlich. Die Forschungsergebnisse werden in einem Schulungskonzept für Industrie 4.0 zusammengefasst. Als Partner profi tieren Sie darüber hinaus von Informationen und Newslettern zum Thema Industrie 4.0, Besuchen bei Best-Practice-Unternehmen und dem Austausch mit Unternehmen aus der Branche.

Laufzeit Phase II

2 Jahre (09/2015 – 08/2017)

Partner

Fraunhofer IAO sowie rund zehn Industrie- und Verbandspartner

Forschungsbeitrag

25 000 € pro Partnerunternehmen und Jahr

Sind Sie neugierig geworden?

Wenn das Innovationsnetzwerk »Produktionsarbeit 4.0« und die beschriebenen Projektinhalte Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns!

Gern erläutern wir Ihnen im persönlichen Gespräch Ihre Möglichkeiten, als Partner vom Innovationsnetzwerk »Produktionsarbeit 4.0« zu profitieren.

Arbeitsprogramm

Arbeitspaket 1 – Konzept und Anwendungsfallsystematik

 

  • Aufbau und Erprobung einer praktikablen Methodik zur systematischen Identifikation von 4.0-Anwendungsfällen
  • Konzeption von 4.0-Anwendungsfällen sowie umsetzungsbegleitender Soll-/Ist-Vergleich der Erwartungen
  • Arbeitswissenschaftliche Einschätzung von Lösungen zur Umsetzung
  • Ausarbeitung individueller Einführungspläne für 4.0-Projekte

Arbeitspaket 2 – Umsetzungsbegleitung und Entwicklung eines Demonstrators

 

  • Unterstützung bei der technologischen Konzeptentwicklung
  • Umsetzungsberatung und Begleitung bei 4.0-Projekten
  • Schaffung von Mitarbeiterakzeptanz für die geplanten Projekte der Netzwerkpartner durch Rollenspiele und Lessons Learned
  • Realisierung von 4.0-Anwendungsfällen zu Demonstrations- und Testzwecken im Zukunftslabor des Fraunhofer IAO
  • Vermittlung eines Ausrüsternetzwerks für 4.0-Umsetzungen

Arbeitspaket 3 – Entwicklung eines Schulungskonzepts für Industrie 4.0 (»Führerschein 4.0«)

 

  • Bedarfsanalyse für relevante Schulungsinhalte
  • Schulungskonzept für Arbeitsplaner und Manager mit den folgenden sowie weiteren Themen:
  • Überblick relevanter Technologien und Use Cases
  • Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Arbeit
  • Befähigung der Teilnehmer zur Umsetzung von 4.0-Projekten
  • Akzeptanzsicherung und Change Management

Arbeitspaket 4 – Informationsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

 

  • Monatlich erscheinender Industrie 4.0-Newsletter mit aktuellen Artikeln, Buchneuerscheinungen und Veranstaltungshinweisen
  • Bis zu sieben Gesamtprojekttreffen mit Best-Practice-Besuchen
  • Diskussion von Querschnittsthemen zu Industrie 4.0, z.B. IT-Security, Umgang mit personenbezogenen Daten und Kompetenzentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Vorträge auf Fachveranstaltungen, Publikationen und gemeinsame Pressemitteilungen